Pressemitteilungen

1pm oben
Berlin, 15. September 2022.

Eine Gruppe von Forschern um den Senior-Autor Professor Peter Doshi von der University of Maryland hat die Zulassungsstudien der mRNA-Impfstoffe von Pfizer und Moderna erneut analysiert. Laut ihrer Studie kommt es durch die mRNA-Impfstoffe zu deutlich erhöhten Nebenwirkungen. Wichtige weiterführende, detaillierte Teilnehmerdaten werden zudem weiterhin geheim gehalten und so ist eine umfassende wissenschaftliche Aufarbeitung bislang unmöglich.

Professor Doshi sorgt sich zudem auch um eine dramatische Absenkung der Standards bei der US-Zulassungsbehörde FDA. Anhand der Daten von acht Mäusen ließ sie sich von der Wirksamkeit des Boosters gegen BA.4/5 überzeugen und bestellte 170 Millionen Dosen des angepassten Impfstoffes. Am Montag darauf gab die europäische Zulassungsbehörde EMA grünes Licht für den Impfstoff, ohne dass dieser je an einem Menschen getestet wurde.

Die AfD-Bundestagsabgeordnete Christina Baum, Mitglied im Gesundheitsausschuss, kritisiert diese Entwicklung scharf:

„Das medizinische Experiment an uns Bürgern geht weiter. Dabei spielen die Konzerne und Lobbyisten immer dreister mit dem Leben von vielen Millionen Menschen. Jeder, der für einen solchen Impfstoff wirbt oder eine Impfung erzwingt, muss es sich gefallen lassen, als Lobbyist und Menschenfeind gekennzeichnet zu werden.

Zudem wäre jedes andere Medikament mit einer solch katastrophalen Nutzen-Risiko-Bilanz längst vom Markt genommen worden. Dank gutem Sponsoring von Pfizer und anderen Pharmakonzernen, unter anderem für die Parteien SPD und CDU, wurde über die Medien immer hemmungsloser auf eine Impfpflicht gepocht und vehement auch im Parlament gefordert. Millionen von Menschen gaben dem enormen Druck nach und ließen sich impfen, weil sie die Repressalien nicht mehr ertrugen und ihnen auch nicht ausweichen konnten.

Juristisch nennt man ein solches Vorgehen ‚Nötigung‘. Ich bezeichne es als Erpressung. In jedem Fall ist es strafbar und wird hoffentlich in naher Zukunft geahndet.

Wie von der AfD-Fraktion im Bundestag beantragt, muss die einrichtungsbezogene Impfpflicht endlich beendet werden. Darüber hinaus fordern wir ein sofortiges Ende aller Corona-Maßnahmen. Wir brauchen Normalität statt Lauterbachs Pharmalobbyismus. Corona ist vorbei.“



(317 Wörter | 1309 Zeichen. Die Veröffentlichung der Pressemitteilung ist honorarfrei. Um Zusendung eines Belegexemplars bevorzugt als PDF per E-Mail wird gebeten. Für Rückfragen kontaktieren Sie uns bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.)

1pm unten

Kommentareingabe ausblenden

2000 Zeichen stehen noch zur Verfügung


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.