Gesellschaftspolitik

Das Aussprechen der Wahrheit in einfachster Sprache - auch für Kinder verständlich - es gebe „das eine Geschlecht, das die Eier produziert, zwei X-Chromosomen hat. Das nennt man weiblich. Und es gibt das andere, das die Spermien produziert, ein X- und ein Y-Chromosom hat. Das nennt man männlich“, verursacht bei einer bestimmten Klientel und ihren Lobbyisten, den meisten Politikern der Altparteien, bereits hysterisches Gekreische.

Was ist mit diesen Leuten los, dass sie nicht mal mehr die Naturwissenschaften anerkennen, sondern sich wie im Mittelalter irgendeinem Glauben hingeben und wie bei Sektenmitgliedern nicht mehr in der Lage sind, Realität und Traumwelt zu unterscheiden?

Sie folgen einer Phantasievorstellung und wollen diese mit brachialer Gewalt der ganzen Gesellschaft aufzwingen. 

Was jedoch das Schlimmste ist: Sie vergehen sich an unseren Kindern, indem sie diese durch entsprechende „Sexualerziehung“ verwirren und falsche Tatsachen vorspiegeln. Das kann schlimmstenfalls sogar im Wunsch einer Geschlechtsumwandlung und somit dauerhaften Verstümmelung enden. 

Liebe Eltern, passt auf Eure Kinder auf. Ihr seid für die Erziehung verantwortlich und niemand sonst. Lasst nicht zu, dass irgendwelche Spinner sie mit ihrem Unsinn durcheinander bringen.

BILD: Sein Geschlecht zu ändern ist "Wunschdenken".

Kommentareingabe ausblenden

2000 Zeichen stehen noch zur Verfügung


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.