Nachrichten

Kaum kommen die ersten Schneeflocken, war´s das auch schon mit der Moral bei den Grünen. Während Herr Hofreiter von der Ex-Antikriegspartei noch fleißig mehr Kampfpanzer für die Ukraine fordert, da wird´s den älteren Semestern schon zu kalt im Bundestag, nicht wahr, Frau Künast? 

Weinerlich beschwert sie sich, dass Frieren für den Frieden doch nicht ganz so angenehm ist. Oder war dies etwa leise Kritik an der Regierung? 

Frau Künast, passen Sie auf, was Sie sagen. Ganz schnell kann man Ihnen sonst eine Delegitimierung des Staates vorwerfen. 

Wenn es Ihnen allerdings wirklich zu kalt im Bundestag sein sollte, dann habe ich die beste Lösung für uns alle – Verlassen Sie den Bundestag ! Sie haben Deutschland bereits so grundlegend ruiniert, dass man Ihre Aufgabe als „erfolgreich erledigt“ betrachten kann. Machen Sie es sich zuhause warm und gemütlich, denn Sie können es sich sicher leisten. 

Frieren für die paar blöden Deutschen, mit denen Sie ja eh nichts gemein haben, rentiert sich nun wirklich nicht mehr. 

Machen Sie Platz für echte Volksvertreter, die dafür sorgen werden, dass das eigene Volk in Deutschland keine Not leiden muß. 

Grünen-Politikerin: Frieren können andere: Künast klagt über kalten Bundestag

 

Kommentareingabe ausblenden

2000 Zeichen stehen noch zur Verfügung